Wärmepumpen – Optimale Wassertemperatur für maximalen Badespaß

Mit der effizienten Poolheizung die Badesaison verlängern

Wenn im Frühling der Outdoor-Pool auf Vordermann gebracht wird und die ersten Sonnenstrahlen das Beckenwasser verlockend glitzern lassen, wird der Wunsch groß, endlich nach der Winterpause in das klare Beckenwasser eintauchen und die Badesaison eröffnen zu können. In unseren Breitengraden ist es jedoch Ende März noch relativ frisch und das Poolwasser ist, sofern das Schwimmbecken über keine Poolheizung verfügt, sehr kalt.

Abhilfe schaffen hier Pool-Wärmepumpen, denn sie erwärmen zuverlässig und effizient das Beckenwasser in Outdoor-Pools in einem Außenlufttemperaturbereich ab 15°C aufwärts. So ermöglichen sie ein optimales Badevergnügen in wohltemperiertem Wasser. Bei Außenschwimmbecken kann somit schon im Frühjahr die Badesaison eröffnet werden und auch im Spätherbst ist es noch möglich, ein intensives Schwimmtraining im angenehm warmen Wasser zu absolvieren. Unter 15° C Dauertemperatur ist eine herkömmliche Beheizungsart effizienter, daher wird die Schwimmbadwärmepumpe für ganzjährig betriebene Indoor-Pools nicht oft verwendet.

Vorteile von Wärmepumpen

Die Wärmepumpe ist das Mittel der Wahl, wenn eine effiziente Poolbeheizung gewünscht ist. Die Poolheizungsart überzeugt mit den folgenden Vorteilen:

  • hohe Ausnutzung der freien Umweltenergie durch beste Leistungszahlen
  • nahezu emissionsfrei zu betreiben bei Einsatz von Grünstrom
  • äußerst geringer Wartungsaufwand
  • ideal kompatibel zur neuen EnEV bei Niedrigenergie-/Passivhäusern
  • gut kombinierbar mit bestehenden älteren Heizanlagen

Im Vergleich zur Photovoltaikanlage bringt die Wärmepumpe einen weiteren Vorteil mit sich, denn eine Solaranlage nimmt mehr Stellfläche in Anspruch als eine Wärmepumpe und benötigt somit mehr Platz. Zudem ist die Nutzung einer Solaranlage wetterabhängig. Eine Wärmepumpe sorgt hingegen wetterunabhängig für warmes Beckenwasser und es ist nur wenig Platz sowie ein Stromanschluss erforderlich. Die Effizienz der Wärmepumpen lässt sich noch steigern, wenn sie mit selbstgewonnenem PV-Strom versorgt werden. Dadurch kommt die gesamte Anlage einer unabhängigen Energieversorgung sehr nahe.

Leistungsstarke sopra Technik – effiziente Pool-Wärmepumpen

Die Verwendung einer Wärmepumpe zur Beckenwassererwärmung steigert den Komfort eines Schwimmbades. Im Gegensatz zur Solarbeheizung, ist eine sopra Wärmepumpe unabhängig vom Wetter und der Tageszeit durchgängig nutzbar.

Die sopra Wärmepumpenpalette umfasst horizontal und vertikal konzipierte Lösungen. Der Unterschied zwischen beiden Modellen besteht lediglich darin, dass der Ventilator sich bei der horizontalen Lösung vorne; bei der vertikalen Lösung auf der Oberseite der Wärmepumpe befindet. Dementsprechend wird die Luft entweder nach vorn oder nach oben geblasen. Bauartbedingt sind die vertikalen sopra Wärmepumpen im Betrieb sogar geräuscharmer. Dieser Vorteil ergibt sich durch die Ausrichtung des Lüfters auf der Oberseite des Geräts. Die Entscheidung für eine horizontale beziehungsweise vertikale Wärmepumpe ist also abhängig von den Platzverhältnissen vor Ort.

Sowohl die horizontale als auch die vertikale sopra Wärmepumpe sind mit einer einstufigen Schaltung oder mit Inverter Steuerung erhältlich. Die Inverter gesteuerte Variante ermöglicht eine stufenlos geregelte Drehzahl von Kompressor und Lüfter und somit eine genauere Anpassung an den jeweils aktuellen Leistungsbedarf. Daraus resultiert ein effizienter Energieverbrauch und geräuscharmer Betrieb im Vergleich zu den einstufigen Modellvarianten.

Eigenschaften der sopra Wärmepumpen

  • Rotary-, bzw. Scroll-Kompressoren
  • hochwertige Edelstahlgehäuse
  • WiFi-Modul für Steuerung über Smartphone, Tablet, etc.

Wissenswert: Moderne Inverter-Technik steigert die Effizienz der Wärmepumpe

Konventionelle Wärmepumpen ohne integrierte Inverter haben häufig schwankende Vorlauftemperaturen. Dies liegt daran, dass die Regelung der Vorlauftemperatur hier nur über das An- und Abschalten der Wärmepumpe erfolgen kann. Wärmepumpen mit Inverter-Technologie liefern immer nur die Leistung, die gerade benötigt wird und sind somit sehr effizient. Sie regelt die Leistung präzise, sodass die Wärmepumpe bei konstanter Vorlauftemperatur betrieben werden kann. Die Leistung einer normalen Wärmepumpe ist im Vergleich immer höher, da bei jedem Einschalten zwar immer die maximale Energie geliefert, aber eben auch der Stromverbrauch in die Höhe getrieben wird.

Eigenschaften und Vorteile einer sopra Inverter Wärmepumpe

Höhere Lebensdauer und geringere Energiekosten

Normale Wärmepumpen müssen zur Regelung der Heizmenge häufig in kurzen Abständen ein- und ausgeschaltet werden. Dies erhöht den Stromverbrauch gegenüber Inverter-Wärmepumpen deutlich. Außerdem laufen sie immer unter Volllast, was zu einer Reduktion der Lebensdauer führen kann.

Hohe Laufruhe

Durch die Vermeidung häufiger An- und Abschaltung sowie durch die Einhaltung einer relativ konstanten Vorlauftemperatur und der Leistungsanpassung von Lüfter und Kompressor sind Inverter-Wärmepumpen sehr laufruhig.

Schnelleres Erreichen der Solltemperatur und exakte Beheizung

Mit einer sopra Inverter-Wärmepumpe kann die gewünschte Vorlauftemperatur um bis zu 30 % schneller erzielt werden. Durch die flexible Leistungsanpassung arbeitet sie auch an kalten Tagen im optimalen Leistungsbereich.

Wissenswertes zu Wärmepumpen

Es gibt unterschiedliche Arten der Wärmepumpe: Luft-Wasser-Wärmepumpen, Sole-Wasser-Wärmepumpen, Wasser-Wasser-Wärmepumpen und Warmwasserwärmepumpen. Um Wärme zu gewinnen, nutzen diese die Umgebungstemperatur – und das bei einem geringen Energieverbrauch: Die Wärmepumpe schaltet sich nur an, wenn die aktuelle Temperatur des Badewassers unter der gewünschten Wassertemperatur liegt. Das Badewasser wird dann erwärmt. Für den Einsatz im Frei- und Hallenbad werden in der Regel Luft-Wasser-Wärmepumpen verwendet.

Das technische Prinzip der Luft-Wasser-Wärmepumpe ähnelt der Funktionsweise eines Kühlschranks – nur umgekehrt. Während der Kühlschrank seinem Innenraum die Wärme entzieht, entzieht die Wärmepumpe der Umgebungsluft Wärmeenergie und gibt diese über einen Wärmetauscher an das Beckenwasser ab.

Ein weiterer Vorteil für die Nutzung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe: Der Montageaufwand ist gering. Die Optimierung der Wärmepumpe auf diesen Einsatz im Freibad beziehungsweise im Hallenbad ist der Garant für einen hohen Wirkungsgrad und geringe Betriebskosten.

Die Wärmepumpe sollte langlebig sein und effizient arbeiten. Deswegen muss sie zum einen qualitativ hochwertig sein und zum anderen sollte ihre Leistung auf die Größe des Swimming-Pools ausgelegt sein, sodass ein schnelles Aufheizen des Poolwassers möglich ist. Durch eine entsprechende Berechnung kann ermittelt werden, welche Heizleistung benötigt wird, um das vorhandene Wasservolumen zu erwärmen bzw. die gewünschte Wassertemperatur zu erzeugen. Unsere sopra Partner können Sie hierzu kompetent beraten.

Größere Wärmepumpen gehören nicht in geschlossene Räume. Eine Pool-Wärmepumpe sollte jedoch immer geschützt und auf festem Untergrund aufgestellt werden. Die Ansaug- oder Ausblasseiten sollte dabei so platziert sein, dass die Luft ungehindert angesaugt und wieder ausgeblasen werden kann, sodass die ausgeblasene Luft nicht sofort wieder angesaugt wird.

Am Aufstellort der Pool-Wärmepumpe muss zudem ein entsprechender Stromanschluss vorhanden sein. Kleinere Wärmepumpen benötigen einen einphasigen Stromanschluss, somit kann eine gängige „Schuko-Steckdose“ genutzt werden; leistungsstärkere Wärmepumpen benötigen hingegen einen dreiphasigen Drehstrom-Anschluss.

Lassen Sie sich zum Thema Wärmepumpen fachmännisch beraten

Unsere sopra Partner beraten Sie gerne umfassend zur Beckenwassererwärmung Ihres Swimming-Pools. Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Arten der Poolheizung – ganz gleich ob Wärmetauscher, Solar- und Photovoltaikanlagen oder Blockheizkraftwerke. Um Wärmeverlust vorzubeugen, bietet sich zudem die Nutzung einer Schwimmbadabdeckung an.

Wir sind für Sie da

Wenn Sie von der Qualität unserer Arbeit überzeugt sind oder mehr über unsere Leistungen und Services erfahren möchten, schreiben Sie uns.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

+49 (0) 261 - 98 30 80
info(at)sopra.de

Kontakt