Schwimmbadbau
Das sopra-Seminar

sopra-Seminar „Schwimmbadbau“

Teil 6.4.3: sopra-Rinnentanksteuerung

Rinnentanksteuerung

Schwimmbecken mit Überlaufrinne benötigen einen Überlaufsammelbehälter (Kapitel 3 „Wasserführung“). In diesem Wasserspeicher soll sich der Wasserspiegel innerhalb vom sopra-Partner festzulegender Grenzen bewegen. Aufgabe der sopra-Rinnentanksteuerung ist es, das Wasserniveau innerhalb der Grenzen zu halten und wenn nötig Frischwasser nachzuspeisen.

Sollte der Wasserspiegel zu sehr ansteigen, z.B. durch Regen oder übermäßige Wasserverdrängung vieler Badenden, muss die Rinnentanksteuerung verhindern, dass das aufbereitete und erwärmte Wasser in den Kanal-Überlauf fließt und schaltet die Filterpumpe ein.

Der integrierte Trockenlaufschutz schaltet hingegen die Filterpumpe aus und verhindert so eine Beschädigung. Die sopra-Rinnentanksteuerung ist mit allen sopra-Filtersteuerungen kombinierbar.

Auf der folgenden Seite wird der sopra-Skimmerregler näher erklärt.

Kundenmagazin

Hier finden Sie unser aktuelles Kundenmagazin als Blätterkatalog.
durchblättern »

Schnellanfrage

Datenschutz akzeptieren.*

*Pflichtfeld

Kontakt

sopra AG
Schwimmbad- und Freizeittechnik
Ferdinand-Nebel-Straße 3
56070 Koblenz

+49 (0) 261 - 98 30 80

+49 (0) 261 - 98 30 82 0

info(at)sopra.de

Newsletter

Der sopra-Newsletter – Immer bestens informiert!

Hier anmelden!

Anrufwunsch