Schwimmbadbau
Das sopra-Seminar

sopra-Seminar „Schwimmbadbau“

Teil 7.4.1: Solarabsorber

Solarabsorber sind Einkreissysteme, d. h. das Schwimmbadwasser fließt direkt durch den Absorber und wird dabei erwärmt. Diese Systeme sind einfach, kostengünstig und im Schwimmbadwassertemperaturbereich sehr wirkungsvoll. Es wird eine gegenüber kollektoren deutlich größere Fläche von mind. 2/3 der Wasserfläche benötigt, besser jedoch 80% der Wasseroberfläche beim abgedeckten und 100% der Oberfläche beim nicht abgedeckten Becken.

Die i. d. R. schwarzen Absorbermatten bestehen entweder aus EPDM, Polypropylen oder HDPE und sind nicht verglast. Das Wasser wird durch viele feine Röhrchen geleitet und dabei erwärmt. Zur Regelung ist eine Temperatur-Differenz-Regelung notwendig, die ständig Solar- und Wassertemperatur vergleicht und ggf. das Schwimmbadwasser über die Solaranlage leitet. Diese Regelung wird als separate Solarsteuerung (Kapitel 6) ausgeführt oder aber in die Filtersteuerung integriert, was den Vorteil hat, dass die Filteranlage auch außerhalb der Filterlaufzeiten zugeschaltet werden kann, wenn Solarenergie vorhanden ist (Solar-Vorrang-Schaltung).

Die Umwälzung übernimmt entweder die Filterpumpe oder eine separate Solarpumpe. Erstere Version hat den Vorteil, dass keine zusätzliche Energie (Strom) für die Zusatzpumpe benötigt wird.

Auf der folgenden Seite wird Solarkollektoren näher erklärt.

Kundenmagazin

Hier finden Sie unser aktuelles Kundenmagazin als Blätterkatalog.
durchblättern »

Schnellanfrage

*Pflichtfeld

Kontakt

sopra AG
Schwimmbad- und Freizeittechnik
Ferdinand-Nebel-Straße 3
56070 Koblenz

+49 (0) 261 - 98 30 80

+49 (0) 261 - 98 30 82 0

info(at)sopra.de

Newsletter

Der sopra-Newsletter – Immer bestens informiert!

Hier anmelden!

Anrufwunsch