Betriebskosten eines Schwimmbeckens

Diese Ausgaben fallen bei der Wartung und der Pflege eines Pools an

Mögliche, unvorhergesehene Kosten von Beginn an einkalkulieren: Bei aller Vorfreude auf den Traum-Pool sollten neben den Baukosten die laufenden Betriebs- bzw. Wartungskosten nicht vergessen werden.

Die genaue Aufstellung der Betriebskosten wird von vielfältigen Faktoren bestimmt und ist von Pool zu Pool unterschiedlich. Wir haben Ihnen die wichtigsten Faktoren der Betriebskosten sowie grobe Verbrauchswerte zusammengefasst und aufgelistet.

Faktoren, die die Höhe der Betriebskosten beeinflussen sind beispielsweise

  • Wo befindet sich der Pool, handelt es sich um ein Indoor- oder Outdoor-Schwimmbecken?
  • Wie viele Monate im Jahr wird er genutzt?
  • Ist eine Schwimmbadabdeckung vorhanden?
  • Wie viele Menschen baden wie oft darin?
  • Welche Schwimmbadtechnik wird eingesetzt?

Die Betriebskosten richten sich des Weiteren nach dem Wärmebedarf, der Verwendung und Vorwahl der Filterpumpe, den verwendeten Wasserpflegemitteln und natürlich auch dem verwendeten Frischwasser.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Wärmebedarf eines Swimming-Pools zu decken:

Erwärmung durch Öl oder Gas

Die Kosten für Öl oder Gas sind abhängig von den jeweilig aktuellen Energiepreisen. Bei der Erwärmung durch Öl oder Gas handelt es sich jedoch meistens um eine vergleichsweise teurere Variante zur Deckung des Wärmebedarfs eines Pools.

Erwärmung durch eine Wärmepumpe

Zwar hat der Pool-Besitzer am Anfang höhere Anschaffungskosten beim Kauf einer Wärmepumpe, doch diese zahlen sich aktuell definitiv aus: Die Betriebskosten werden gemindert.

Erwärmung durch Solar- oder Photovoltaikanlagen

Solar- oder Photovoltaikanlagen liefern die benötigte Energie quasi kostenlos – von den Anschaffungskosten abgesehen. Dennoch besteht bei zukünftigen Pool-Besitzern manchmal die Sorge, dass die Sonne eventuell zum Anfang und Ende der Saison nicht ausreiche, um die erforderliche Leistung zu bringen. Auf Dauer gesehen ist dies jedoch die kostengünstigste und umweltfreundlichste Variante, den Wärmebedarf zu decken.

Wir empfehlen deshalb, eine Solar- oder Photovoltaikanlage mit einer Wärmepumpe zu kombinieren. Gern beraten unsere sopra-Partner Sie ausführlich und persönlich zum Thema. Kontaktieren Sie uns.

Die Stromkosten richten sich nach den Filterlaufzeiten. Diese betragen im Durchschnitt circa acht bis zehn Stunden pro Tag bei konventionellen Filterpumpen. Wird eine moderne Energiesparpumpe genutzt, liegt die Filterlaufzeit sogar bei bis zu 24 Stunden pro Tag. Wechselnde Leistungsstufen ermöglichen hier eine deutliche Stromeinsparung. Zudem wird die Wasserqualität verbessert. Dadurch sparen Pool-Besitzer an Wasserpflegemitteln.

Zur groben Berechnung jährlicher Kosten für die Nutzung der Filterpumpe benötigen Sie die Preise Ihres Stromanbieters und die folgenden Angaben: Die durchschnittliche Freibadsaison in Deutschland dauert circa 150 Tage. Die Stromaufnahme einer sopra-Filterpumpe liegt bei circa 0,5 – 0,75 kW. Zum Vergleich: Moderne Energiesparpumpen haben eine Stromaufnahme von circa 0,2 – 0,5 kW.

Je nachdem wie oft der Pool genutzt wird, wie hoch die Anzahl der Menschen ist, die ihn nutzen und welche Materialien zur Reinigung eingesetzt werden, entstehen Kosten für Pflegemittel zur Wasseraufbereitung des Schwimmbeckens. Für ein Außenschwimmbad mit einer Standardgröße von 8,00 × 4,00 Metern liegen diese erfahrungsgemäß bei circa 250 – 350 € pro Saison.

Filter sollten ein Mal pro Woche rückgespült werden. Das heißt, dass das Wasser in die Kanalleitungen abgeführt und durch Frischwasser ersetzt wird.

Pro Saison werden somit 20 – 25 Rückspülungen fällig. Ausgehend von ca. 5,00 Euro pro 1 m³ Wasser können sich Frischwasserkosten in einer Saison auf knapp 70,00 Euro belaufen. Allerdings sind die Kosten immer abhängig von der Größe des Beckens, dessen Fassungsvermögen und Frischwasseranspruch.

In die Betriebs- und Wartungskosten spielen auch weitere Aspekte, wie z. B. eine regelmäßige Poolreinigung und Klimatisierung, ein. Unsere sopra-Partner beraten Sie gern hinsichtlich der Wahl der auf Ihr Schwimmbecken zugeschnittenen Maßnahmen. Kontaktieren Sie uns einfach.

Lassen Sie sich jetzt kompetent beraten

Unsere Partner beantworten Ihnen gerne all Ihre Fragen rund um Ihr Schwimmbecken und das passende Schwimmbadzubehör.

Wir sind für Sie da

Wenn Sie von der Qualität unserer Arbeit überzeugt sind oder mehr über unsere Leistungen und Services erfahren möchten, schreiben Sie uns.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

+49 (0) 261 - 98 30 80
info(at)sopra.de

Kontakt