Infrarotkabinen von sopra: integrierte Tiefenwärme

Doppelte Entspannung mit einer Kombination aus Wärmekabinen und Saunas

Den unkompliziertesten, schnellsten und gesündesten Weg, dem hektischen Alltag für eine Weile zu entfliehen und sich zu entspannen, bietet die wohlige Atmosphäre einer Infrarot-Wärmekabine. Mit einer angenehmen Temperatur zwischen 40 und 50 Grad Celsius ist das Wärmebad besonders kreislaufschonend und gerade für ältere Menschen hervorragend geeignet. Nach einem circa 30 bis 40-minütigen Aufenthalt in der Kabine und einer anschließenden Ruhepause fühlt man sich einfach rundum erholt und erwärmt. Wahlweise kann danach noch eine Dusche mit lauwarmem Wasser genommen werden. Auf diese Weise ist eine Regeneration von Körper und Geist innerhalb kürzester Zeit möglich.

Neben sichtbarer Strahlung sendet die Sonne auch nicht sichtbare Strahlung aus. Die unsichtbare Strahlung der Sonne setzt sich aus der UV-Strahlung und der Infrarotstrahlung zusammen. Wenn Infrarotstrahlung auf einen Körper trifft, absorbiert dieser sie und wandelt sie in Wärme um. Obwohl die infrarote Strahlung für uns also nicht sichtbar ist, können wir sie über unsere Haut als Wärme wahrnehmen.

Im Wärmebad schwitzt der Mensch bis zu dreimal stärker als in der heißeren Sauna. Grund dafür sind die langwelligen Infrarotstrahlen, die in den Körper eindringen und ihn von innen erwärmen – auf natürliche Weise und ohne jede Anstrengung. Die wohltuende Wärme des Infrarots kann deswegen bei rheumatischen Beschwerden, Verspannungen sowie Muskel- und Gelenkschmerzen positive Effekte erzielen. Ein Wärmebad ist zudem eine ideale Ergänzung oder sogar eine Alternative zum Aufwärmtraining vor dem Sport.

Sanfte, wohlige Wärme umschmeichelt den Körper in der Infrarotkabine. Zeitgleich ist die Wärme Balsam für die Seele. Generell führt der Besuch jeglicher Saunaarten zu Entspannung und Erholung. Gegenüber Saunen haben Infrarotkabinen jedoch drei entscheidende Vorteile:

  • Zeit sparen: Bei Infrarotkabinen ist nur eine kurze Vorheizzeit erforderlich, um eine angenehme Wohlfühltemperatur in der Kabine zu erhalten. Außerdem bedarf es bei einer Infrarotkabine – im Gegensatz zur Sauna, bei der mehrere Durchgänge mit dazwischenliegenden Pausen gemacht werden – nur eines Aufenthalts von circa 30 bis 40 Minuten. Danach kann man sich wie nach einem Saunagang abkühlen. Es ist aber nicht zwingend erforderlich.
  • Platz sparen: Da in einer Infrarotkabine nur Sitzbänke vorhanden sind, ist eine solche Kabine besonders platzsparend. So sind Kabinen bereits ab einer Größe von 1,10 m × 1,50 m erhältlich. Dadurch können sie auch in kleineren Wohnungen ihren Platz finden. Um auch schwierige Ecken optimal nutzen zu können, sind zudem Maßanfertigungen möglich.
  • Arbeitsaufwand sparen: Besonders praktisch ist, dass Infrarotkabinen selbst montiert werden können, denn sie bedürfen keiner weiteren Installationen: Einfach den Stecker in die Steckdose stecken und innerhalb weniger Minuten herrschen angenehme Temperaturen in der Kabine.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bei Infrarotkabinen

Bei der Gestaltung einer Infrarotkabine sind verschiedene Außenverkleidungen wählbar. Wird die Außenverkleidung passend zur im Raum befindlichen Einrichtung gewählt, fügt sich die Infrarotkabine harmonisch in ihre Umgebung ein. Wahlweise kann zudem eine Glasfront in die Infrarotkabine eingebaut werden. Auf diese Weise wirkt sie geräumiger.

Kombination einer Infrarotkabine mit einer Sauna

Eine Kombination aus Infrarotkabine und Sauna verfügt über die grundsätzlichen Eigenschaften, die jede Sauna hat. Der Unterschied der Sauna-Kombi zur Sauna an sich, besteht darin, dass zusätzlich Infrarotstrahler in den Sitzbänken, an den Wänden oder – unter bestimmten Voraussetzungen – auch an der Decke eingebaut sind. Eine bereits vorhandene Sauna kann also zusätzlich – auch nachträglich noch – mit Infrarotstrahlern ausgestattet werden. Wissenswert: Infrarotkabinen können nicht nachträglich zur Sauna um- oder aufgerüstet werden. Sie sind oft zu klein und zudem nicht für die große Hitze, die in einer Sauna herrscht, ausgelegt.

Träumen Sie von einer eigenen Infrarotkabine?

Egal ob Sie sich eine Infrarotkabine oder eine Infrarotkabine in Kombination mit einer Sauna wünschen: Unsere sopra-Partner stehen Ihnen bei der Planung gerne beratend zur Seite. Auch zum Saunabau und zur Saunaplanung informieren unsere Partner Sie gerne.

Wir sind für Sie da

Wenn Sie von der Qualität unserer Arbeit überzeugt sind oder mehr über unsere Leistungen und Services erfahren möchten, schreiben Sie uns.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

+49 (0) 261 - 98 30 80
info(at)sopra.de

Kontakt